Dörte Hansen

Mittagsstunde

Buchtipp im Dezember 2018 von Irimbert Kastl

Dörte Hansen

Mittagsstunde

Penguin Verlag

9783328600039

22 €

Hinweis: Derzeit sind Bestellungen nur per E-Mail möglich.

Mittagsstunde

Der neue Roman von Dörte Hansen "Mittagsstunde" spielt in einem fiktiven Dorf an der Nordseeküste von Schleswig-Holstein: Brinkebüll. Für mich ist er eine Art Heimatroman, der überall spielen könnte, ähnliche Entwicklungen gibt es fast überall auf dem Land.  Dem Wandel ländlicher Gegenden geht Dörte Hansen sehr genau, liebevoll und mit viel Humor nach. Ingwer Feddersen ist die „Hauptperson“ des Romans. Er wird von den Großeltern aufgezogen, geht nach der Grundschule ins Gymnasium in die Stadt. Zuhause arbeitet er im Stall, auf dem Feld und vor allem in der Gastwirtschaft mit ihren Festivitäten: Hochzeiten, Geburtstage, Leichenschmaus. Er studiert später Archäologie in Kiel, wo er nach dem Studium auch Dozent wird. Er lebt dort in einer Wohngemeinschaft und kommt immer wieder nach Brinkebüll. Schließlich nimmt es sich eine Auszeit von der Universität, um seine Großeltern zu pflegen.

Dörte Hansens neuen Roman gefällt mir sehr, ich war von ihrer Geschichte begeistert. Ich kann es nur jedem empfehlen.

« Zurück zur Übersicht